Information des Wasserleitungszweckverbandes

Durch die Trockenheit der letzten Monaten und die anhaltende extreme Hitze wird die Trinkwasserversorgung immer schwieriger. Alle Wasserversorger kämpfen täglich um jeden Tropfen Wasser.

Hier geht es sowohl um die Förderkapazität der Gewinnungsanlagen als auch um die Förderkapazität im Netz. Mit den erhöhten Wasserentnahmen in den Orten kommt es zu Strömungsverlusten im Netz welches sich durch Druckschwankungen beim Kunden bemerkbar machen könnten, wo beispielsweise Durchlauferhitzer wg. fehlendem Druck nicht mehr ordentlich funktionieren.

Die Verwaltung bittet um einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Bewässerungen von Sportplätzen oder Grünanlagen aus dem Trinkwassernetz sollten unterlassen werden.

(Rundschreiben vom 26.07.2018)