Provisorische Holzbrücke über den Bleibach

Wenn auch oftmals die Meinung herrscht, die alte Ziegelstein-Gewölbebrücke sei für Fußgänger sicher genug, haben statische Berechnungen und Prüfungen von amtlichen Fachingenieuren ergeben, dass diese Brücke keine ausreichende Sicherheit mehr gewährleistet und daher aus Haftungsgründen abgebrochen werden muss.

Wie bereits mitgeteilt, wird an dieser Stelle bis Ende 2013 eine neue Fußgängerbrücke angebracht.

In den vergangenen Tagen konnte beobachtet werden, dass Pferde mit Reiter die provisorische Brücke - trotz Verbotsschild - zum Überqueren des Bleibaches benutzen.

„Es ist kaum zu fassen“! Daher an dieser Stelle der Hinweis und meine Bitte, achten Sie bitte mit darauf – soweit dies möglich ist – dass die derzeitige provisorische Holzbrücke nur von Fußgängern benutzt wird.

Es besteht die berechtigte Sorge, dass das Provisorium dieser Last nicht standhält und wegen Missbrauch umgehend entfernt wird. Vielen Dank für Eure Mithilfe.

Freundlicher Gruß

Ortsvorsteher Leo Wolter